Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2015 angezeigt.

[Rückblick Juli]

Der Juli war ein sehr aufregender Monat für mich.
Als erstes wurden die Sieger des Espadrillescontest von Prym gekürt. Ich fand keinen Platz unter den ersten 10, was mir aber überhaupt nichts ausmachte. Da zählte das alte Zitat: "Dabei sein ist alles!" mehr als alles andere. Zudem waren wir 50 Teilnehmerinnen eh alles Gewinnerinnen, weil wir das wunderbare Materialpaket bekommen haben :-)


++++++++++++++++++++
Am 13.7. war ich zum ersten Mal in dem Handmadekultur-Magazin mit einem kleinen DIY vertreten. Als Jill mich bereits im Mai fragte,  ob sie mein 5-Minuten-Portmonee veröffentlichen dürfen, war ich schon ganz schön aus dem Häuschen.


+++++++++++++++++++
Letzte Woche erhielt ich eine Anfrage, ob ich in einem Musikvideo dabei sein möchte, als Statist. Charakterköpfe wurden gesucht. Och, dachte ich, Charakterkopf kann ich :-) Die Dreharbeiten zu dem Video waren ganz schön aufregend und obwohl das Wetter ja nicht ganz so klasse ist momentan, haben wir alle ganz schön geschwitzt. In dem Video sc…

[Oversize]

Selbst bei mir mit der sehr weiblichen Figur geht Oversize ... und wie

An dem Tag, als das Foto entstand, da hatten wir noch Sommer :-) Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass er wieder kommt, schließlich fahren wir am 8.8. in den Urlaub und da will ich Sonne!

In die Bluse passe ich locker 2mal hinein, sie ist super bequem und genau das richtige für heiße Tage.
Einen Schnitt gibt es dafür nicht, weil ich einfach den Stoff so ausgeschnitten habe, wie ich mir dachte.
Als wir die Fotos gemacht haben, habe ich ewig an der Bluse herum gezupft und meinen Mann gefragt: sag mal, das Ding ist doch zu weit, oder?
Irgendwie war er wohl nach einer Zeit ziemlich genervt und sagte: nee, ist es nicht, sieht gut aus so!
Ob er nur aus der Nummer heraus wollte, kann ich nicht sagen :-), aber nach einigem Drehen vor dem Spiegel stand auch für mich fest: die bleibt so!
Ich sehe mich in dem luftigen Blüschen an der Nordsee bei Sonne und Wind. Herrlich!
LG Frau H.
verlinkt mit RUMS


[Ein kleines Gespenst]

Manchmal habe ich richtig Lust, etwas für kleine Leute zu nähen, obwohl sich solche nicht im näheren Umkreis befinden.
Macht mir nix, ich mache das einfach:



von einer anderen Nähaktion hatte ich noch 2 dieser Tücher über und habe ein Gespenst im Karton daraus gemacht. Die Mädchenversion ist noch in Arbeit.
Ich finde das Gespenst total niedlich, muss ja nicht immer ein Tier sein, oder?
LG Frau H.

[365 Tage Doodle Challenge]

Hallo ihr Lieben,
seit 7 Tagen läuft auf Instagram die #365doodleswithjohannafritz Challenge.
Da ich ja wieder das Zeichnen oder Malen für mich entdeckt habe, bin ich eine Teilnehmerin unter super talentierten Mädels.
Johanna Fritz ist für mich eine großartige Illustratorin, ich liebe ihren Stil. Wenn ihr mal gucken wollt, dann klickt HIER und schaut mal, was für großartige Sachen sie macht.
Ich habe mich entschieden, meinem Stil treu zu bleiben und alle Doodles mit dem Finger zu zeichnen.
Hier seht ihr einmal mein Handwerkszeug:

ich arbeite mit der App "Paper" auf meinem IPad. Mit minimalstem Equipment erstelle ich meine Doodles. Ich nutze auch nur die Farbpalette, die vorgegeben ist. Natürlich könnte ich mehr Farben "mischen", aber das lasse ich erst einmal, weil die Farben so schon wunderschön sind.


365 Tage lang gibt Johanna ein Thema vor und wir Ladies lassen uns dazu etwas einfallen. Unter dem Stichwort #365doodleswithjohannafritz könnt ihr euch die Ergebnisse bei Instagram ansehe…

{I´m a boxer}

Mir fehlt derzeit die Motivation, große Dinge anzugehen. Bis zum Urlaub möchte ich noch: ein Kleid ein Shirt einen Rock
ich fahre in 2 Wochen in den Urlaub - das dazu
geschafft habe ich eine Boxershort

stand zwar nicht auf der to-do Liste, aber ich mag sie trotzdem.
Ich habe ein Problem, vielleicht kann mir eine von euch Ladies sagen, warum ich es habe:
ich habe ein (echtes) Bündchen in grün doppelt vernäht! Warum leiert das so dermaßen beim Tragen aus?
Als ich die Short anzog, passte es genau. Es saß fest und da, wo es hingehört.  Jetzt rutscht das Ding bis auf die Hüfte und schlabbert. Verstehe ich nicht ... grübel.
Danke für Hilfe Frau H.
verlinkt mit RUMS

[Scones & Lemon Curd]

Hier kommt ein Rezept, bzw. zwei Rezepte. Meine ersten im Blog.


Scones mit Gelinggarantie:
für ca 15 Stück
300 g Mehl 2 EL Zucker 60 g geschmolzene Butter 1 geh. TL Backpulver 1/2 TL Salz 180 ml Milch Mehl zum Ausrollen
Backofen auf 220 Grad vorheizen
Alle Zutaten vermischen und ordentlich durchkneten. Den Teig für 15 Minuten in den Kühlschrank.
Ca. 2 cm dick ausrollen und mit einem Glas Teile ausstechen. Mit etwas Milch die Oberfläche bestreichen und ca. 10 Minuten backen.
Lemon Curd
Für eine Portion, wie oben auf dem Foto zu sehen ist:
1 Ei 100 g Zucker 30 g Butter 1 Zitrone Abrieb einer Zitrone
Alle Zutaten in einer Metallschüssel verrühren und in ein Wasserbad geben. Das Wasser darf NICHT kochen! Im Wasserbad etwa 40 bis 50 Minuten garen und dabei immer wieder kräftig rühren. Das Ei darf nicht gerinnen!
In sterilisierte Gläser geben und ab in den Kühlschrank. Das Lemon Curd ist so etwa 3 Monate haltbar.
Tipp: gleich mehr machen, weil die Zubereitung recht aufwändig ist und dieses Lemon Curd in einer so kleinen…

[Post von mir]

Seit Mai diesen Jahres biete ich das Stoff Abo an. Sicherlich hat die ein oder andere schon einmal geschaut, ob das nicht auch etwas für sie wäre.
Nun kann ich euch mal zeigen, was für Stoffe in den letzten beiden Paketen waren:

Paket Mai

Paket Juni
Ich achte darauf, dass immer mindestens 2 Stoffe miteinander kombinierbar sind, so dass ihr auch ein größeres Projekt daraus nähen könnt.
Zudem gibt es immer ein kleines Give Away dazu :-).
Die Stoffe sind aus Baumwolle und haben, wie im Paket Juni, auch gern mal eine schwere Qualität. Ganz besonders gefällt mir der Insektenstoff, daraus habe ich mir persönlich Espadrilles genäht und in Kombination mit der SnapPap eine tolle Kosmetiktasche.

Aus dem Paket Mai wurde eine hübsche Tasche, die von facile et beau genäht wurde. Wunderschön!

Falls ihr jetzt auch Lust bekommen habt, am Stoff Abo teilzunehmen, dann dürft ihr euch gern hier über alles informieren.
Da die Bestellung für August schon läuft, wäre der früheste Einstiegstermin für den Monat September.
Ic…

{Miss Talia als Kleid}

Was kann ein Modell auf einem Foto alles falsch machen? Fragt mich, ich weiß es :-)
1. Selfies sind doof 2. Posieren sollte geübt sein 3. schneide nicht einfach den Kopf ab 4. u.s.w. - u.s.w.
Unter Missachtung all der genannten Punkte habe ich Selfies in unserer Gästewohnung geschossen - ist nämlich der einzige Ort im Haus mit einigermaßen großem Spiegel :-)




Es lebe das Kittelkleid! :-)
Aus dünner Baumwolle genäht, ist es super schön zu tragen. Den Schnitt der Talia habe ich einfach verlängert und dann später unten die Seiten verschmälert. Passt!
Mit Tasche vor dem Bauch fühle ich mich auch gleich viel wohler. Ist ja fix gemacht.
Da der Stoff nicht ausreichend war, habe ich schwarzen Baumwollstoff dazu genommen und finde das Kleid so auch spannender.
Vielleicht schaffe ich es ja mal, vernünftige Tragefotos zu machen. Ich brauche dazu: ein Kornfeld einen Fotografen und ein gut gelauntes Modell selten, dass alles mal zusammen passt :-)
LG Frau H.
verlinkt mit RUMS

{Frau H. goes Handmadekultur}

Hallo ihr Lieben ...
wenn ihr das Handmadekulturmagazin lest, dann habt ihr es vielleicht gesehen:

In dem neuen Magazin wurde mein 5-Minuten-Portemonee vorgestellt.
Wie ich mich darüber freue, denn es war das erste Mal, dass ich eine Anfrage von einer Redaktion erhielt, ob sie etwas von mir veröffentlichen dürfen.
Natürlich habe ich zugesagt und schnell ein neues Portemonnaie genäht und dorthin geschickt, damit es vernünftig fotografiert werden kann.
Insgesamt wurde die Anleitung bei mir im Blog 16.895 angeschaut - bis heute - und täglich kommen mehr dazu.
Allerdings habe ich noch nie eines von jemandem anders genäht gesehen ... hm ... habt ihr euch daran versucht? 
Ich würde mich richtig freuen, wenn ihr mir eure 5-Minuten-Portmonees mal zeigen würdet. Schreibt einen kleinen Blog darüber, erwähnt es in eurem Kommentar und ich komme sofort zu euch zum gucken :-)
Das würde meine Freude über die Veröffentlichung noch enorm steigern :-)
Anleitung ---> bitte HIER entlang
Vielen Dank. Frau H.


{#espadrilles#pantoffeln#madebyfrauh}

Das ich an dem Wettbewerb von Prym dabei sein durfte, hat mein Leben nachhaltig verändert.
Mein Schuhschrank hat eine ungewöhnliche Auffrischungskur erhalten. Ein Blick in das Ding zeigte bisher: alles schwarz!
Dem Farbschema werde ich wohl auf immer treu bleiben, aber ich werde mutiger.



Freiwillig habe ich mir Insekten ins Haus geholt.
Diese Pantoffeln, Latschen, Schlappen oder wie auch immer man sie nennen darf, gehören jetzt mir.
Und ich mag sie!
Das Futter der Schuhe ist 100 % Leinen und der Tragekomfort sehr hoch. Luftig, sozusagen.
Im Übrigen habe ich es beim Prymcontest nicht geschafft, unter die ersten 10 zu kommen. Aber das "dabeisein" hat irre viel Spaß gemacht und ich habe immer die Möglichkeit, schnell mal zu einer Klamotte Schuhe zu nähen. Ohne Contest wäre ich vermutlich nie auf die Idee gekommen.
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag und HOT



{Ein Schmetterling hält Ordnung}

Hallöchen,
gestern war  wieder "Bastelsonntag". Eine klitzekleine Idee  huschte mir durch den Kopf, als ich einen Blick auf meine Sammlung von undefinirbaren Nähnadeln warf.
Mein Verbrauch an Nähnadeln ist recht hoch. Immer, wenn ich sie für Projekte wechsele, lege ich die heraus genommene Nadeln neben die Maschine und nehme mir ganz doll vor, sie nach dem Projekt wieder einzusetzen.  Keine Ahnung, was mich davon abhält, das auch zu tun.
Ich habe bestimmt 20 Nadeln, ohne zu wissen, für was sie mal gedacht waren.
Eine Lösung musste her!
Na klar, Nadelkissen! Habe ich schon oft gesehen und finde ich auch schön.
Wie ich aber nunmal gestrickt bin, möchte ich etwas anderes haben, als alle haben :-) Typisch Frau H.!
Da ich im Besitz eines kleinen, aber feinen Stickprogramms bin, habe ich herum probiert. Ich würde das nicht digitalisieren nennen, aber ich habe die Freiheit, klitzekleine Stickdateien zu erstellen.
Lange Rede, kurzer Sinn: ein Schmetterling ziert jetzt die Nähmaschine


Schön in Redwork, das mag ich …

{Ich mag das}

Meine neueste Errungenschaft ist etwas für Junioren (steht da) ... ... pah, geht auch für "alte Schachteln" :-)
Achtung: KEINE Werbung, weil es nämlich egal ist, welches Beschriftungsgerät ihr verwendet!
Mein Begehr ist es, nix zu kaufen, wo unnötig viel dran ist und demnach auch unnötig  viel kaputt gehen kann.

Ratet: wem gehört das silberne Etui?

Dieses Schild aus Schiefer an der Tür lässt nun keinen Zweifel mehr offen, oder?
Es macht auch nichts, wenn der Druck nicht so perfekt ist, muss man halt 2mal hingucken ... um so besser :-)
So schön schnörkellos ist das Gerät längst der Klingelbeschriftung entwachsen.
Ich denke darüber nach, auf unseren Kühlschrank "Kühlschrank" zu schreiben, aber ich glaube, das würde mein Mann merkwürdig finden :-)
Kleine Statements lassen sich überall anbringen, wie z.B. hier auf dem selbst gestickten Bild meiner Freundin:

Und das hier ist ja schon ein Klassiker:


... wenn ihr mich sucht ...
... ich bin am drucken und kleben ...
so long Frau H.
verlinkt mit Freu…

{Eine Talia für Frau H.}

Was mir auf Anhieb gut gefiel an der Talia von Lieblingsnaht war der variable Ausschnitt. Ich trage nicht gern eng am Hals. Mit dem Bindeband kann ich meinen Ausschnitt so gestalten, wie er mir gefällt. 


genäht ist die Miss Talia aus Webware.

Achtet bitte nicht auf den Fotohintergrund. Wir haben noch Baustelle im Garten und ich habe es nicht geschafft, irgendwo anders Fotos zu machen :-) sorry

Auf diesen Fotos sieht man mal wieder sehr gut, dass ich locker 2 Größen kleiner nähen könnte, wenn "oben" nicht so viel wäre :-) das ist jetzt Größe 46 ... grmpfh. Die Ärmel sind etwas länger als 3/4 und nach unten hin ausgestellt.



auf dem letzten Foto fehlt noch eine Plastikschüssel und ich könnte in der Position Kartoffeln für eine ganze Armee schälen :-) Auch hier zeigt sich wieder, dass ich Größe 46 brauche, weil meine Schultern doch recht breit sind - jedenfalls breiter als mein Becken. Irgendwer hat bei der Konstruktion meines Körpers einen gravierenden Fehler gemacht oder ich hätte in frühere…

[Fantastisch]

Hallo ihr Lieben,
ist euch auch so warm? Ich muss einfach mit dem Wetter einsteigen, ist blöd, aber ein besserer Anfang des heutigen Beitrages fällt mir nicht ein. Mein Hirn funktioniert bei den Temperaturen etwa genau so gut wie eine Dörrpflaume.
Das hat die schreckliche Folge, dass meine Kreativität auf Sparflamme läuft. Grmpfh.
Letzte Woche zeigte ich euch eine Tasche, die ich wunderbarerweise aus einem für mich megabunten Stoff genäht habe. Yeah - ich liebe sie!
Ich habe noch zwei Stück nach dem gleichen  Schnittmuster genäht! Und - soll ich euch was verraten? Das Schnittmuster ist nicht von mir! Ich habe tatsächlich ein fremdes SM verwendet! Es ist so genial, dass ich euch am Ende des Blogbeitrags nähere Angaben zum gratis SM geben werde :-)


Beide Taschen werden verschenkt. Wenn ihr diese Tasche auch nähen wollt, dann verrate ich euch einen Trick,  damit sie perfekt ist: verwendet KEIN verstärkendes Vlies! Es ist wunderbar und schön, wenn diese Tasche ein wenig durchhängt :-) Bei dem Wetter sollte das so…

{Buntes für den Garten oder Balkon}

In dem ganzen grün des Gartens fehlte mir noch ein buntes, fröhliches Highlight.
Etwas, das in Bewegung ist und immer wieder ein anderes Bild für die Augen bietet.
Auf der Suche nach dem gewissen "etwas" fielen mir wieder die Bilder aus Tibet ein, die mich so beeindruckt haben

wunderschön, wie ich finde. Auf jedem einzelnen Stoffstück stehen Gebete ... ok, das wollte ich dann doch nicht.
Aber ich habe Sprüche darauf geschrieben:

Die Baumwollstücke habe ich mit Hilfe eines Frühstückbrettchens ausgeschnitten und nicht abgekettelt. Sie sehen erst richtig schön aus, wenn sie ausfransen und den ersten Regen über sich ergehen lassen müssen.
Zum Beschriften habe ich einfach einen wasserfesten Stift verwendet.

die Fahnen habe ich an ein Schrägband genäht
und dann aufgehängt


Schön bunt, oder? Mal etwas anderes als die Wimpelketten und immer wieder kann ich mich davor stellen und lesen, was ich am 2. Juli 2015 so geschrieben habe :-)
LG Frau H.
oh, übrigens mein zweiter RUMS heute auch Premiere :-)