Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2015 angezeigt.

[Ein kleines Sonntags DIY]

Hallöchen,
viele von euch haben auch schon etwas aus Beton gemacht, oder?
Hier ist ein Stück, das garantiert in jede Wohnung und jeden Garten passt:

wenn ihr mögt, arbeitet es einfach nach :-)
Beton anrühren (1 Teil Zement - 2 Teile Sand) mit Wasser verrühren ihr braucht einen Joghurteimer oder ein anderes großes Gefäß ein altes Glas Öl
und los geht es
Beton in den vorher eingehölten Eimer gießen, das Glas (mit etwas Sand beschwert) hinein stecken und warten. Nach 2 Tagen ist es so weit ausgehärtet, dass ihr es mit Farbe bestreichen könnt. Richtig fest wird es aber erst nach 2 Wochen!
Die Wimpelkette arbeitet ihr einfach aus Stoffresten. Schneidet die Wimpel mit der Zickzackschere aus und klebt sie mit Textilkleber auf ein Band. Ich finde die Mini-Bommel-Borte total süß dazu:-)
Schleife um das Glas und fertig ist die etwas andere Vase




Viel Spaß beim Nacharbeiten.
LG Frau H.



[Fortschritt Häkeldecke 2015]

Mein schlechtes Gewissen hat mich dermaßen geplagt, dass ich tatsächlich in den letzten Tagen 20 Grannys gehäkelt habe.
Zwischendurch ist mir echt der Atem ausgegangen. So viele Sponti-Ideen haben mich vom Kurs abgebracht, aber ich nähere mich wieder der Vorgabe.
Realistisch gesehen, wird meine Häkeldecke sicherlich keine Tagesdecke für das Doppelbett (hallo, dass sind dann 360 Grannys!), sondern mehr so eine Frau H.-kuschelt-mit-ihrer-schönen-Decke-vor-dem-Kamin :-) Decke
Ist doch auch schön! Im Übrigen muss ich gehörig aufpassen, dass keine meiner Töchter mir die Decke abquatscht :-) - die sind nämlich scharf darauf - nee - nix - meine!


Den Stand Ende Mai der Decken könnt ihr euch bei der zauberhaften Herzensüß anschauen
Ich bin zufrieden mit mir
habt einen schönen Freitag LG Frau H.

[Wendetasche]

Es kann auch einfach mal nur ein Beutel sein



Dinge rein werfen und wohl fühlen :-)
LG Frau H.
verlinkt mit RUMS

[Es ist bunt]

Hin und wieder gibt es Zeiten, in denen ich nicht nähe oder mit Beton arbeite. In denen male ich, und zwar mit dem Finger.
Achtung: hier wird es jetzt bunt!



Das letzte Bild zeigt übrigens die Entwurfzeichnung zur Atina, mit der wir gemeinsam einen Sew Along starten ... Infos findet ihr hier
wünsche euch einen schönen Tag LG Frau H.




{Meine neue JUNE}

Lange habe ich den Prototyp meiner June in meiner Tasche gehabt, sie war das allererste Stück, das ich nach meiner Idee genäht hatte. Also noch nicht perfekt. Trennen konnte ich mich bisher nicht von ihr.
Aber, das hat sich jetzt geändert. Am 1. Mai war ich auf dem Stoffmarkt in Hildesheim und fand ein ganz zauberhaftes Stöffchen. Dazu dann auch noch das passende Ergänzungsstöffchen, mit Sternen! Ich liebe Sterne!!!
Genau richtig für eine neue June für mich:

Da ich ja permanent am Experimentieren bin, habe ich an dieser June etwas ausprobiert. Ich habe nie viel Geld (höhö) in meiner Geldbörse und auch nicht viel Papierkram. Darum habe ich die Zwischenstücke weg gelassen und die June an den Seiten einfach zusammen genäht.
Und trotzdem habe ich Platz ohne Ende

Allerdings habe ich vorher den Reißverschluss nach oben verlegt, damit ich besser an das Kleingeld heran komme

Huch, da habe ich eine Falte rein gebügelt - bitte nicht drauf achten :-)

Diese June bleibt jetzt auch so lange bei mir, bis sie ausein…

{Sew Along Tasche Atina}

Hallo ihr Lieben,
zwei neue Taschen habe ich genäht, ohne Schnittmuster ... also frei Schnauze ...
... eine davon möchte ich mit euch teilen, und zwar die "unter-dem-Arm-Tasche-Atina". Sie ist größer als eine Clutch und bietet Raum für allerlei, was frau so braucht. Dennoch kann sie im entsprechenden Material absolut chic sein, also auch für den Besuch in der Oper (z.B.).
Am besten, ich zeige euch mal Bilder:


Das "Bündchen" ist verstärkt, damit die Tasche einen prima Halt hat. Frau kann sie in der Hand tragen oder sich unter den Arm klemmen.
Meine Idee:

Wir machen einen wunderbaren SEW ALONG!
Leider ist der nicht für Nähanfänger geeignet, weil Erfahrung voraus gesetzt wird.
Wer dabei sein möchte, macht bitte folgendes:
Melde dich unter diesem Post und gib deine Mailadresse an. Am 8. Juni schicke ich dir das Schnittmuster per Mail. Maximale Teilnehmerzahl: 30! Ich verlose am 1. Juni die Teilnehmer, wenn es mehr als 30 sein sollten. Wir starten am 9. Juni mit dem ersten Teil und sind a…

{Beton, Garten und Stoff Abo}

Selbst auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:
bis Sonntag könnt ihr euch noch für das Stoff Abo anmelden! Es sind noch Plätze frei! Infos bekommt ihr hier ---> Stoff Abo Dort könnt ihr euch das Anmeldeformular herunter laden, auf dem übrigens alles noch einmal ganz genau erklärt ist.
Die vergangene (na ja ... noch ist sie ja am laufen) Woche habe ich mich fast nur mit Beton auseinander gesetzt.
Experimente ohne Ende. Manches ist sogar etwas geworden:


Für diese Schalen habe ich schnell trocknenden Beton verwendet. Der trocknet wirklich schnell! Innerhalb von 15 Minuten geht gar nichts mehr. Dafür eignet er sich prima für Formen, die mit der Hand modelliert werden. Fast wie Ton. Meine Absicht war es, mit der Pigmentierung einen Rosteffekt hin zu bekommen. Ich glaube, das ist schon ganz gut gelungen. Im noch feuchten Zustand gefiel mir die Färbung besser.
Ach ja, einen Betontisch habe ich auch gebaut:

Gar nicht so einfach, das Ding wiegt sicherlich 10 kg oder mehr.
Mit diesem Bild habt ihr glei…

{Bunte Schlüsseltaschen}

Sind die hübsch?
Ich zeige euch heute, wie ihr die kleinen bunten Dingerchen auch so nähen könnt.
Das gratis Schnittmuster für die Schlüsseltasche aus Filz findet ihr bei Marja Katz, und zwar hier!
Danke Marja für diese hübsche, schnell zu nähende Geschenkidee :-)
Los geht es:
ihr braucht 3 mm starken Filz KamSnaps Fantasie
Um die Täschchen so bunt zu bekommen, näht ihr einfach mehrere farbige Filzplatten (meine sind 16 x 16 cm) mit einem Zickzackstich zusammen:

ich habe jede Naht doppelt genäht, damit später nichts auf geht

legt das Schnittmuster dahin, wo euch die Farbkombi am besten gefällt - keine Angst, der Rest wird auch noch verwertet!
Nämlich so:

Einfach ein wenig mit den Filstücken spielen und gucken, wo das Schnittmuster noch passt, wobei ihr übrig gebliebene Filzstücke an jeder x-beliebigen Stelle wieder annähen könnt:

Und aus dem Rest macht ihr dann einfach ein paar Verzierungen. Und dann einfach das Schlüssel Täschchen so nähen, wie das in der Nähanleitung von Marja beschrieben ist.



Ich mag sie…

[Beton im Shop]

Eigentlich hatte ich meinen Dawanda Shop schon auf Eis gelegt. Das Interesse daran war bei mir nicht mehr so groß.
Allerdings habe ich auch keine Shopvariante gefunden, die es mir unkompliziert gestattet hätte, meine Handmadeprodukte zu vertreiben.
Warum schreibe ich das? Weil es in meinem Shop nun meine Betonware zu kaufen gibt!
Darüber freue ich mich sehr.
Klickt doch einmal in meinen Shop:
hier bitte


Vielleicht ist euch aufgefallen, dass die Schalen und Vasen im unteren Bild sehr viel gröber sind als die im oberen. Für die Duftschalen habe ich echten Baubeton genutzt. Der kennzeichnet sich dadurch aus, dass er sehr grobkörnig ist, das heißt: es sind Kieselsteine im Durchmesser von 4 mm im Beton enthalten. Das erschwert die Arbeit, weil die Stücke hinterher nicht mehr zu schleifen sind. War eine interessante Erfahrung, wird es so aber nicht mehr geben. Ist nicht ganz einfach, gleich alles richtig zu machen :-) Wer selber Dinge aus Beton herstellt, der weiß, was ich meine. Es sind also absolute E…

{Eigenes Stoffdesign]

Habt ihr es auch schon einmal ausprobiert? Euer eigenes Design auf einen Stoff gebracht?
Ich habe es getan, und zwar
hier (dies ist KEINE Werbung, sondern ein interessanter Link!)
Wie ihr vielleicht wisst, verbringe ich auch viel Zeit damit, Tiere und Blumen zu zeichnen, in meinem eigenen Stil.  Den Fuchs habe ich mal probehalber in Szene gesetzt.
Das ist das Ergebnis meines Experiments:

erst einmal hatte ich nur einen halben Meter bestellt, denn schließlich weiß frau nicht, was sie tatsächlich erwartet :-)
und das habe ich daraus genäht:
ein Kissen ganz allein nur für mich! Ich liebe es.
Die Qualität ist toll. Ich habe mich für 100 %ige Baumwolle entschieden und dachte, ich bekomme eine gewebte Ware. Nein, sie ist viel schöner, weicher und kuschliger. Bekommen habe ich eine Art Jersey, nur viel feiner. 
Ich bin begeistert! Ich bin verliebt! Und es war garantiert nicht das letzte Mal, dass ich das ausprobiert habe!
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag

Falls du Interesse an dem Stoff Abo hast, dann klick bi…

{Nähen rettete mir das Leben oder ein persönliches Porträt}

Dieser Blogpost wurde lange von mir überdacht - genau die Zeit, die ich unter der Dusche verbracht habe! Das ist für mich lange! Eigentlich möchte ich nichts persönliches berichten, aber eigentlich halte ich es für notwendig - auch für mich. Es geht mir um Verständnis, nicht um Mitleid! Neulich sah ich eine Reportage bei Arte, die genau das Krankheitsbild beschreibt, das mich mein Leben lang begleitet: Bipolare Störung!

Bei Interesse an der Reportage "Bipolar - auf einem anderen Stern"
                                          klick bitte hier!

Das bin ich:



eine ganz normale Frau. Ok, ich bin etwas flippiger als die meisten, ich bin spontaner, kann selten länger als 2 Minuten still sitzen, ich bin eigensinnig und ich bin überaus kreativ und ich kann mich nicht mehr konzentrieren! Weitere Daten über mich: ich werde im Juni 54 Jahre alt und ich bin noch da! Ich habe 3mal versucht, mir das Leben zu nehmen! Ich habe 2 Töchter mehr oder weniger allein groß gezogen, ich bin zum 4. Mal …

[Mutter-Kind-Nähen]

Letzte Woche hatte ich zum Muttertag Besuch von meiner kleinen (sie ist 20) Tochter und wir haben gemeinsam genäht.
Was netteres gibt es ja wohl kaum, oder?
Wir haben Schritt für Schritt das Utensilo von Pattydoo genäht, was ihr euch übrigens hier gratis herunter laden könnt:
Utensilo Pattydoo
So sehen die Ergebnisse aus:




Toya hat das Blümchenutensilo genäht.
Das hat mal richtig Spaß gemacht und endlich habe ich mein Utensilo mit Trennwand, das nun direkt neben dem Waschbecken steht und meine Kosmetik beherbergt.
Habt ihr auch schon einmal ein Mutter-Kind-Nähen veranstaltet?
Ich wünsche euch einen zauberhaften Sonntag
LG Frau H.
Falls du Interesse am Stoff Abo hast, hier findest du alle Informationen.

{Stoff Abo}

Ich habe gestern eine vorläufige Info zum Stoff Abo hier im Blog eingestellt. Dort könnt ihr erfahren, wie und warum ich auf diese Idee gekommen bin.
klick hier
Anmeldungen sind schon eingegangen, aber wir müssen einfach noch mehr werden, damit sich das Abo für uns alle lohnt :-)
Seid doch bitte so lieb und nehmt das Foto oben mit und rührt ordentlich in der Werbetrommel :-). Selbst, wenn euch das Angebot persönlich nicht interessiert ... vielleicht möchte eine Leserin eures Blogs daran teilnehmen :-)
Wenn ihr mit machen wollt, dann schickt eine Mail an madebyfrauh@web.de
Ich freue mich LG Frau H.

{eigentlich Müll}

Heute habe ich ein DIY für euch, das auch garantiert von Grobmotorikern machbar ist :-)
und eigentlich sind die Zutaten aus dem Müll: leere Weinflasche alte Zeitungen
Ich schwelge ja schon in Gedanken hin zu meiner neuen Terrasse (die noch im Bau ist), sehe mich mit meiner ganzen Familie an einem großen Tisch (der auch noch gebaut werden muss) und genieße einen Grillabend mit romantischem Kerzenschein (ist gebaut!).
Draußen darf es ja richtig rustikal sein, nech?
Also los jetzt:
ihr braucht:

alte Flasche, Papierschnipsel, Mod Podge, Lack, Pinsel, Fantasie

schön einkleistern :-)

als Hintergrund für die hübschen Schnipsel habe ich das Fernsehprogramm aufgeklebt :-), soll ja nix von der Flasche durchschimmern.

und los geht das fröhliche Kleben.
Am Ende müsst ihr nach dem Trocknen noch einen Lack auftragen, dann ist der lustige Kerzenhalter auch wetterfest :-)

statt Zeitungsschnipsel könnt ihr auch alles andere auf die Flasche kleben: Ausdrucke eurer Lieblingsfotos Flyer jeder Art schwarz/weiß Zeitungspapie…

{Das Stoff Abo für euch}

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, habe ich viiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeel Zeit :-)
Natürlich auch Zeit, neue Ideen zu entwickeln und ich hatte eine gute:

bei vielen Stoffdealern gibt es bei einer großen Abnahme Rabatte und warum sollten wir das nicht für uns nutzen?
Ich suche euch die schönsten Stoffschätzchen im Internet, verhandele mit den Verkäufern und ihr bekommt die Stoffe direkt einmal monatlich ins Haus geliefert.
Die Aktion startet, wenn ich mindestens 20 Abos zusammen habe. Bei Interesse schickt mir eine Mail an: madebyfrauh@web.de
Ich würde mich freuen, wenn ihr diese Idee mit anderen teilen würdet, denn jedes Abo mehr drückt die Preise :-) das Foto dürft ihr natürlich gerne mitnehmen.
Freue mich auf eine gute Zusammenarbeit LG Frau H.

{Sonnenschale & Co.}

Bei dem schönen Wetter der vergangenen Tage habe ich wieder Zeit an meinem Betontisch verbracht. Herrlich.
Aus sehr grobem Beton sind 2 Dinge entstanden - ähm, 2 andere sind mir tatsächlich zerbrochen ... diese 50/50 Chance besteht leider immer
eine Sonnenschale





Mehr oder weniger aus Zufall ist die Lasur mit Bronze so entstanden, ich mag es sehr :-)

Und eine weitere Platte für unsere Gartenmauer habe ich gemacht:


Es ist schon komisch, mit der sehr körnigen Betonmasse zu arbeiten, aber sie hat auch ihren Charme :-)
Das ist übrigens mein Beitrag zum Creadienstag
LG Frau H.