Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2014 angezeigt.

{das war 2014}

An dieser Stelle möchte ich mich der Tradition des Jahresrückblicks anschließen.
Das Jahr 2014 war ein tolles Jahr für mich. Der erste große Bloggeburtstag, wo wir einen Monat gemeinsam gefeiert haben ... ich habe zum ersten Mal Bekleidung für mich genäht ... das Freebook Louise ist entstanden ... eine Overlockmaschine ist bei mir eingezogen ... und so vieles mehr.
Die Auswahl der Fotos habe ich dem Zufall überlassen. Da ich annähernd jeden Tag etwas gepostet habe, habe ich auch dementsprechend viel genäht. Das würde den Rahmen jedes Jahresrückblicks sprengen :-)


bleibt mir zu sagen:
Ich wünsche euch allen nur das allerbeste für das Jahr 2015
und bleibt mir erhalten :-)
im Übrigen ist noch eine Menge Platz in meiner kleinen Verlosung ... klickt mal hier:

LG Frau H.





{das geht auf keine Kuhhaut}

Hallo ...
habt ihr schon einmal eine Kuhhaut unter der Nadel gehabt? Ich schon. So ganz weiß ich noch nicht, was ich davon halten soll. Wie leicht ist es, sich eine Tasche, einen Filofax oder Schuhe aus Leder zu kaufen. Ist ja schon fertig und so richtig interessiert es uns ja auch nicht, wie es hergestellt wurde. Oder?
Durch einen zufälligen Umstand bin ich in den Besitz einer kompletten Kuhhaut gekommen. Sie lag da, schwer und braun und wartete auf ihren Einsatz. Zögerlich schnitt ich ein erstes Stück ab und machte erste zaghafte Stiche an der Maschine. Seltsam. Ich konnte es ziehen und zupfen und die Nadel ging durch wie Butter. Hatte ich mir anders vorgestellt. Schwerer irgendwie. Nun gut, ich war Besitzerin einer ganzen Kuhhaut. 
Nachdem wir uns ein wenig angefreundet und ich den Gedanken an eine Kuh ein bisschen verdrängt hatte, konnte ich daraus auch etwas nähen. In den vergangenen Wochen habt ihr schon das ein oder andere kleinere Stück sehen dürfen. Das alles waren technische Üb…

{Jute statt Plastik}

Wir Kinder aus den 60er/70er Jahren kennen sie noch: die Tasche mit dem Aufdruck "Jute statt Plastik". Erdölverknappung führte zu diesem Aufruf, der das Denken einer ganzen Generation veränderte. Autofreier Sonntag gehörte auch dazu ... 
Als ich nun das grobe Jutematerial vor mir liegen hatte, schoss mir zu allererst wieder dieser Spruch durch den Geist und ich recherchierte, wie lange ich ihn nicht mehr gesehen habe: sicherlich 30 Jahre!
Die nächsten Schritte sind schnell erzählt: Plotter her, Datei erstellt, geplottet ... aufgebügelt, genäht:



Auf der Rückseite habe ich ein Label angebracht, auf das man seine eigene Signatur schreiben kann. Die Tasche ist absolut solide verarbeitet und dürfte so gerüstet, die nächsten 10 Jahre überleben.
Ich fertige diese Tasche in einer limitierten Auflage an, für z.B. jemanden, der keinen Plotter hat oder so. Es wird nur eine begrenzte Stückzahl geben und natürlich behalte ich die erste auf jeden Fall für mich.
Bei Interesse ... einfach bei mi…

{nachweihnachtliche Verlosung}

Hallo ihr Lieben,
im Dezember gab es so viele Verlosungen, dass einem schier schwindelig wurde. So schöne Sachen ... ich schwärme immer noch. Ich habe mir überlegt, nach Weihnachten eine Verlosung zu starten, damit das Jahr 2014 spannend enden kann.

In meinem letzten Post saht ihr ein Armband aus echtem Leder mit Zierstichen versehen. 


Die Zutaten für ein solches Armband könnt ihr nun gewinnen. 
Ich verlose 3 mal ein Set bestehend aus:
- einem echten Lederband - ein Stück echtes Leder als Aufsatz - goldene Sternenkamsnaps - 1 Stein in einer Fassung
Was müsst ihr dafür tun?
- einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen mit Angabe eurer Emailadresse - wichtig - auch, wenn ihr anonym kommentiert! - geduldig bis zum 6. Januar warten, da ist nämlich der Einsendeschluss eurer Kommentare :-) - wenn ihr mögt, mir auf diesem Blog folgen (natürlich kein Muss! Freuen würde es mich dennoch) - und mir die Freude machen, das folgende Logo mit zu nehmen (auch kein Muss!) ... danke dafür

Die ganzen anderen rech…

{schön mit Zierstich}

Aus einem Lederrest entstanden ...

... und mit Zierstichen verschönert



das lasse ich erst einmal um
Habt ein schönes Wochenende Frau H.


{so geht es schneller - Tutorial}

Hallo, ihr Lieben ... ihr hattet schöne Weihnachten bzw. habt es noch? Ja? Das freut mich. Wir hatten es sehr schön am Heiligabend. Familienabend. Nur meine Nähmaschine, die habe ich vermisst und darum geht es heute mit kleinen Arbeiten weiter. Ich kann einfach nicht ohne.
Zu Weihnachten habe ich mir selber etwas geschenkt. Beim Surfen im Internet habe ich entdeckt, dass Sima ihre Stickdateien ermäßigt hat ... hier könnt ihr gucken ... da musste ich natürlich bei der Datei "Blumenmeer" zuschlagen. Wollte ich doch schon lange kleine Täschchen und Chiptäschchen ITH (in the hoop = im Rahmen) nähen. Bestellt, geladen und los ging es. 

süß sind sie ... oder?
Eines davon habe ich nach der Anleitung (ist der Stickdatei begefügt) von Sima gestickt. Als ich damit fertig war, dachte ich: das dauert aber ganz schön lange, so ein kleines Dingelchen fertig zu stellen. Für mich eindeutig zu lange. Mit Geduld bin ich nicht gerade großzügig ausgestattet, leider. Aber mit Ideenreichtum, prima :…

{lauter Falten}

Hallo ihr Lieben,
mein letzter Post handelte vom "Rad neu erfinden". Wie ihr ja jetzt wisst, bin ich immer auf der Suche nach DEM Schnittmuster für Taschen, das es noch nicht gibt. Eine Lebensaufgabe, wie mir scheint.
Am Sonntag hatte die mal wieder DIE Idee schlechthin:



ich finde sie ganz zauberhaft ... mit den kleinen zarten halben Kellerfalten. Die Ladies meinten jedoch: die gibt es schon - so ähnlich. Ok. Ich verweigerte zunächst jedes Zugeständnis, denn die Karlotta sieht für mich irgendwie doch anders aus, aber die Technik des Nähens wird wohl sehr ähnlich sein. 
Doch kein neues Rad :-). 
Allerdings schwirrt mir eine Idee durch den Kopf und eine Zeichnung, die ich am Freitag angefertigt habe ... ich bleibe dem Erfindertum treu. Soviel sei gesagt.
Über Weihnachten habe ich ja genug Zeit, mir weitere Gedanken zu machen, ist die Zeit doch sehr besinnlich.
Und da wären wir dann auch schon, bei dem Teil, wo ich euch allen ganz fröhliche und schöne Weihnachten wünschen möchte

genieß…

{vom Rad neu erfinden}

Ach wie gerne hätte ich doch ... die Gelegenheit, das Rad noch einmal neu zu erfinden. Als Realist weiß ich, dass das wahrhaftig nicht geht. 
- An dieser Stelle holt ihr euch am besten noch einen Kaffee, denn es wird ein längerer Beitrag - nur mal so als Tipp :-) -
Aber als Frau, die immer wieder Dinge ausprobiert und das Rad nicht so lassen möchte, wie es ist, probiere ich halt immer wieder etwas aus. Bisher mit mäßigen Ergebnissen ...!
Ihr wisst, ich habe die Louise erfolgreich als Freebook online gestellt. Das war auch eine Tasche, die einfach "so" entstanden ist. Stellt euch das mal so vor: ich nehme einfach eine kleine Stoffauswahl, setze die Schere irgendwo an und schneide lustig darauf los. Alles andere ergibt sich dann von selbst. Das ist genau so wie früher, als ich noch für das Publikum schrieb: am Anfang einer Geschichte wusste ich nie, wie sie endet. Bei mir entwickeln sich Dinge, indem ich sie mache. Vorher planen geht bei mir gar nicht. Dann ist die gesamte Kreati…

{Markt und Weihnachten kommt immer so plötzlich}

Hallo ihr Lieben,
das letzte Mal habe ich am Freitag gepostet und zum ersten Mal habe ich beim Creadienstag nicht mitgemacht. Puh. Das ist ein Schock für mich. Bin ich etwa so im Stress? 
Ja, ihr Lieben, das bin ich. Den lieben Mitmenschen fällt jetzt nämlich ein, dass Weihnachten vor der Tür steht und wie jedes Jahr kommt es unglaublich plötzlich! 
Dachte ich doch, ich wäre stressresistent geworden, so muss ich mich nun eines besseren belehren lassen. Aber ich kann einfach nicht NEIN sagen! Das habe ich jetzt davon :-)
Am vergangenen Wochenende war ich überraschend auf einem Weihnachtsmarkt eingeladen. So von einem Tag auf den anderen flatterte (Dank an Sylvia) eine Einladung ins Haus. Freude groß - Stress auch :-). Meine Schaufensterdekoration wanderte wieder in die Weinkisten und ich war bereit.
Es war soooooooooooo schön dort. Eine alte Mühle, umgebaut zum Kulturtempel. Toll. Atmosphäre 1 A mit Sternchen. Auf der Bühne saß die meiste Zeit jemand und spielte schöne Weisen auf Instrument…

{real leather}

Die Weihnachtsgeschenkeproduktion läuft ... ich bin zufrieden, es fehlen nur noch Kleinigkeiten.
In diesem Jahr wird nur verschenkt, was das Siegel "handmade" trägt.
Wer das nun folgende Stück bekommt, kann ich noch nicht verraten, evtl. wird an dieser Stelle mitgelesen :-)

Eine Brieftasche aus echtem Leder ist entstanden. Mein Maschinchen hat ganz schön gestöhnt, als es zum Teil 5 Lagen nähen musste und hat sich gewehrt, in dem sie aus der Spur gesprungen ist. Dank guten Zuredens hat sie es dann aber doch in den Griff bekommen und wir sind zufrieden mit der Arbeit (auch wenn es nicht 100 %ig gerade ist!) ... ist ja eben "handmade" ... eine gerade genähte Tasche kann ich ja schließlich auch kaufen, oder?
LG Frau H.